— wehypecologne

KUNSTKULTUR KRACHKLIMBIM KLÜNGELKRAM AUS KÖLN

Archive
Tag "download"

Für all die Feinschmecker an denen die experimentelle Beat-Cuisine des Briten Paul White bis dato vorbeigegangen ist, serviert der Meister eine höchstpersönliche Auslese exklusiver und neu komponierter Zutaten. Als stimmgewaltige Partner an den Herdplatten präsentieren sich unter anderem Guilty Simpson und Danny Brown - Bekanntermaßen allesamt keine Kostverächter. Rerelease der original LP auf digitalen Tonträgern ist der 04.11. über die Hausmarke onehandedmusic. Bis dahin, guten Hunger und lasst Euch diesen Bissen auf der Zunge zergehen.

Free Download

weitere Zutaten

Für durchzechte Nächte. Augenringe Unter Dem Dritten Auge präsentiert: C.R.E.A.M. EP – frischserviertes und unverschnittenes Zeugs von Twit, Hulk, Lazy, Suff und den anderen Lümmels.

Jibbet hier.

Subjektiv-selektives Sammelsurium:

Spätkauf September
Wie jeden ersten Donnerstag im Monat laden die Kölner Plattenverticker des Vertrauens zum tiefenentspannten Einkauf bis 23:00Uhr. Wer die Hohe Kunst der tiefen Schläge (Jaha, ahnste den!?) noch nicht begriffen hat, dem hilft das Öffentlich-Rechtliche in die nötige Spurrille. Hans, der kann´s.

 

Musik makes me dance / Kaufanreize
Neue Radio Love Love #79. Nuff said.

Slick Tec keeping the Funk alive. One love Göttingen.

Agon für Cirque Digital. September Edition.

Watt nen quatsch! / Jack White produziert Insane Clown Posse
Fucking magnets, how do they work?! Shitstrom ick hör dir trapsen.


mehr / via

Eine haarige Angelegenheit
http://friseurnamen.tumblr.com/
Jeder denkt es, keiner tat es. Proppes an den Kosmonauten für diese längst überfällige Sammlung aberwitzigster Stilblüten der schneidenden Zunft.

Zu später Stunde doch noch einen auf die Schnelle (nur um der vermeintlich Erste zu sein ;) ). Das Roy Ayers Project ist ja momentan in aller Munde, beziehungsweise auf aller Leute Blog vertreten. Tatsächlich hat man((n) ich) schon seit längerem kein solch spannendes, allumfassendes und trotzdem geerdetes Projekt in den Unweiten des digitalen Orbit zu sehen, hören und lesen bekommen. Als ein erstes Zwischenergebnis auf dem Weg zur anvisierten Dokumentation in Bild und Ton folgte justamente ein knackiger Sampler names Beat Submission Vol. 1.  Beatproduzenten des gesamten Globus haben hierfür ihre persönliche Hommage an den Großmeister Ayers geschraubt und dem zugeneigten Aficionado zur akustischen Verköstigung dargereicht. Für all diejenigen, denen dies jazzig-funkige Schmankerl bis dato durchging, folgt nunmehr die ultimative Zusammenstellung. 25 feinste Perlen von HipHop (mehr) bis House (weniger) zum kostenlosen Download. Unzweifelhaft empfehlenswert. Peep this:

Download hier.

Roy Ayers Project da.

Boah, keine Zeit gehabt heut. Noch schnell was schrullig-skurriles zum Feierabend. Beta Hectors Single Jupiter Mission heut als kostenloser Download veröffentlicht. Video vom Chef selbst konzipiert und animiert – Roboter Alter, was sonst! Album erscheint am 12. September über die stilbewussten Engländer von Tru Thoughts – ‘Nen sicherer Blindkauf, kein Zweifel. So long, keep on RRRoboting.

 

Download gibt es hier.

Das hat gedauert! Ganze acht Monate sind ins Land gezogen seit der zweiten Auflage des letzten Label Love Samplers. Dafür erwarten uns auf dem 12 Titel starken Minialbum auch dieses Mal eine erlesenste Auswahl unterschiedlicher Genres über HipHop, NuSoul (ja, gibt es noch), Jazz bis hin zu interessantem African-Rumble-Down-Bass-Geschrabbel (okay, das’ neu.) Daran haben nicht zuletzt, die auch bei dieser Auflage freudig supportenden – mehr oder minder – Underground Labels der Marke Stonesthrow, DECON, fatbeats, und Konsorten entscheidenden Anteil. Man dankt. Zu hören gibt es unter anderem, was smooves von Union feat. Elzhi, was sperrig-jazziges von Nostalgia 77, was fahrstuhl-jazziges von den Colman Brothers  und endlich mal wieder was von Mark de Clive-Lowe. Am besten gibt man sich datt selber. Denn das Beste an der Label Love: Sie ist, bleibt und kommt für umme!

Free Download Label Love Vol.III